10. April 2021

Wie erstelle ich eine Kopie meiner WordPress Seite?

Oftmals besteht der Wunsch eine Kopie der Webseite zu haben, um z.B. Sachen zu testen oder aber diese neu zu gestalten.

Das ist relativ schnell gemacht und wie immer gibt es dazu unterschiedliche Möglichkeiten. Das geht von einfcaher Kopie über die Möglichkeit sich eine Stagingseite anzulegen.

Ich möchte hier nur auf zwei Möglichkeiten eingehen, sich eine Kopie der Webseite zu erstellen.

Ein serhr einfacher Weg ist über PlugIns wie Duplicator, WPvivid oder All In One Migration. Duplicator unterstützt in der freien Version allerdings nur Webseiten bis zu 500MB und bei anderen PlugIns ist es ähnlich.

Es geht aber auch sehr schnell manuell bzw. mit kostenlosen Tools. Hier die notwendigen Schritte:

  • Zunächst legt man sich eine Subdomain wie test.meinedomain.de an und verweist die auf ein entsprechendes Verzeichnis.
  • Im zweiten Schritt kopiert man sich alle WordPress Files in das VErzeichnis der Subdomain. das sollte bei fast allen Hostern über entsprechende Web-FTP oder Dateimanager gehen. Wenn nicht muss man es per SFTP runter und wieder hochladen.
  • Im dritten Schritt legt man sich eine neue Datenbank und ggf. einen neuen Datenbank-User an.
  • Ebenfalls sollte jeder Hoster Tools wie phpMyAdmin für die Datenbanken bieten. Hier macht man einen Export der WordPress Datenbank und importiert es in die neue Datenbank. Wenn direkte Tools zur Kopie einer Datenbank vorhanden sind, kann man auch die nutzen.
  • Mit phpMyAdmin ruft man nun die Tabelle wp-options auf und sucht hier nach dem Eintrag für site und home. Hier sind die Doains hinterlegt, die man nun beide auf die Subdomain anpasst.
  • Im nächsten Schritt passt man noch die wp-config auf die neuen Datenbank daten an und sobals das erledigt ist, kann man die Kopie bereits unter der Subdomain aufrufen.
  • Im letzten Schritt sollte man nochmal alle PlugIns prüfen und ggf. ein PlugIn wie Better Search Replace nutzen, um auch alle anderen Verlinkungen auf die Subdomain anzupassen. das muss aber nicht immer sein, gerade wenn man sowieso wieder zur Hauptdomain anch fertigstellung wechselt.

Das hört sich komplizierter an, als es letztendlich ist und ist in der Regel in wenigen Minuten gemacht. Nur wenn man daten per FTP kopieren muss, kann das je nch Umfang Zeit kosten.

© Andreas Kreutzer
magnifiercross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram