24. April 2021

Screpy SEO Toolset

Screpy beschreibt sich selber als All In One Seo Toolset. Ich habe es nun seit einigen Wochen im Einsatz. Es kann sicher nicht mit Tools wie Searchmetrix oder Sistrix mithalten bzw. deckt auch andere Punkte ab.

Ein großer Teil von Screpy basiert auf der Analyse von Pagespeed, Überprüfung vom Syntax der Seite und ein Uptime Monitoring. Zudem bietet Screpy eine SEO Analyse in Form von Überprüfung bestimmter Punkte auf den Seiten wie H Tags. Zu allen Punkten werden Tipps aufgezeigt, wie diese Punkte gelöst werden können.

Pagespeed Analyse

Auch der Pagespeed von Google ist mit eingebunden, enngleich nicht ganz zu umfangreich wie auf der Seite von Google. Die Kerndaten sind aber vorhanden und Tipps zur Optimierung der Seite finden sich an anderer Stelle bei Screpy.

Überprüfung der Seite

Zu JavaScripts werden auch Sicherheitshinweise ausgewiesen. Ob diese stimmen und zuverlässlich sind, kann ich aktuell nicht beurteilen.

Keyword Tool

Besonders interessant finde ich jedoch die Möglichkeit Keywords zu jeder Seite zu hinterlegen und das Ranking zu überprüfen. Hier gibt es eine Historie und eine automatische wöchentliche Aktualisierung. So kann man je nach Tarif sehr viele Keywords überwachen und prüfen wie sich das Ranking verändert. Dabei kann man vorher festlegen, in welchem Land die Prüfung für das Keyword stattfinden soll. Auch die Seite, zu der man mit dem Keyword rankt, wird zu dem Keyword angezeigt.

Uptime Tool

Zur Überwachung der Uptime bietet Screpy ebenfalls einen Uptime Report zu jeder Website oder auch zu einzelnen Seiten.

Syntax Issues

Syntax Fehler können ebenfalls überprüft und abgearbeitet werden, wobei es hier eine Trennung zwischenFehlern und Warnungen gibt.

Preismodelle

Screpy bietet unterschiedliche Preismodelle, die sowohl unterschiedliche Leistungen als auch Credits für die Analysen. Ich selber habe ein Lifetime Angebot von AppSumo genutzt, dass zu einem wirklich attraktiven Preis angeboten wurde.

Ob man damit dann tatsächlich einen Lifetime ZUgang zu allen Leistungen hat und auch die Credits monatlich aufgefüllt werden, wird sich zeigen. Das Angebot umfasste die Leistungen des Pro Plans, der sonst schon 17 Dollar im Monat kostet. Somit hat man mit dem Angebot bereits nach 3 Monaten den Preis wiedser raus.

Fazit

Wie schon geschrieben, kann man Screpy sicher nicht mit Tools wie Searchmetrix oder Sistrix vergleichen, dafür wird es aber auch zu anderen Konditionen angeboten.

So finde ich es gerade hinsichtlich des Lifetime Angebots über AppSumo zu rund 50 Euro preislich extrem gut, alleine um Keywords zu überwachen. Zumindest habe ich bisher kein vergleichbares Tool in diesem Preissegment gefunden.

Weitere Infos zu Screpy findest Du auf der Homepage von Screpy

magnifiercross